Schützenfest in Hellefeld


Samstag, 26.06.2010 bis Montag, 28.06.2010

Hinweis: die in dem Text befindlichen Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken.

1950-51 Anton Otte & Wilma Messler Zum Fest der Feste lädt die Schützenbruderschaft "St.Martinus" Hellefeld wie in jedem Jahr am letzten Wochenende im Juni ganz herzlich ein. Das Schützenfest beginnt am Samstag, den 26. Juni um 18:45 Uhr mit dem Antreten der Schützenbrüder in der Schützenhalle Hellefeld. Traditionell geht es zum Abholen der Fahne, dann weiter zum Vogelbauer Franz Josef Neumeister, um diesem ein Ständchen zu bringen. 1960-61 Paul Junghölter & Irmgard Finke Im Anschluss zum Gefallenengedenken an das Ehrenmal. Wieder zurück in der Halle erwarten die Schützen viele Gäste aus Nah und Fern, um mit ihnen zu den feiern. Zum Festball spielt wie seit 17 Jahren die Musikkapelle aus Bracht die sich bestens darauf versteht das Schützenvolk und deren Gäste mitzureißen. Nach einer kurzen Nacht treffen sich die Schützenbrüder am Sonntagmorgen um 8:40 Uhr zum Festgottesdienst und zur anschließenden Schützenprozession. Der Frühschoppen findet im Anschluss in der Schützenhalle statt. Der Frühschoppen wird dieses Jahr wieder von der Musikkapelle Bracht mit böhmisch, mährischer Blasmusik begleitet. Pünktlich um 14:30 Uhr ist der große Festzug in Hellefeld mit Abholen des Königspaares Dirk Bogatzki und Denise Deitmerg aus Hellefeld mit Ihrem fast 30 Paare starkem Hofstaat sowie von Geck Robin Kaiser aus Altenhellefeld. Auch das Kinderkönigspaar David Teixeira und Elisa Wortmann nimmt am sonntäglichen Festzug teil. 1970-71 Otto & Hildegard Grote Neben dem Tambourkorps Hellefeld, der die Schützen wie in jedem Jahr alle drei Tage unterstützt, begleitet der Musikverein Hagen den Festzug in Hellefeld. In der Schützenhalle findet direkt nach dem Festzug der Königstanz statt. Um 17 Uhr werden die Jubelpaare geehrt. Vor 25 Jahren regierten Richard und Regina Otte das Schützenvolk, vor 40 Jahren hatten der verstorbene Otto Grote und Hildegard Grote die Königswürde inne. 1985-86 Richard & Regina Otte Der leider schon verstorbene Paul Junghölter sowie seine Frau Irmgard begehen dieses Jahr das 50-jährige Königsjubiläum. Vor 60 Jahren regierte Wilma Lösse mit dem ebenfalls verstorbenen Anton Otte. Für die kleinen Gäste endet der Tag gegen 18 Uhr mit dem Kindertanz. Ein stimmungsvoller Abend bei Musik und Tanz beschließt den Schützenfestsonntag. Am Montag um 9 Uhr lässt Hauptmann Udo Hoffmann die Schützenbrüder zur Vogelstange marschieren, um dort die Nachfolger von König Dirk Bogatzki und Geck Robin Kaiser zu ermitteln. Nach einem wie immer spannendem Wettstreit um die Königsehre geht es dann zu einem musikalischen Frühschoppen zurück in die Schützenhalle. Die neuen Majestäten zeigen sich um 16:30 Uhr im Festzug ihrem Schützenvolk, auch hier folgt im Anschluss der Königstanz. In den frühen Morgenstunden klingen dann die schönsten Tage eines jeden Schützenjahres aus. Alle Schützenbrüder werden gebeten, sich zahlreich an den Festzügen zu beteiligen und ihre Häuser zu beflaggen.



Grußworte des scheidenden Königspaares 2009/2010

Werte Schützenbrüder und -schwestern, liebe Helfer, Freunde und Gäste aus Nah und Fern,

für uns geht ein unvergesslich traumhaft schönes Jahr als Königspaar zu Ende. In diesem Jahr durften wir viele tolle Festlichkeiten erleben. Ein besonders schönes Erlebnis war, neben unserem Jubiläumsschützenfest, das Stadtschützenfest 2009 in Hellefeld. Dabei war es uns eine ganz besondere Ehre die Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld vertreten zu dürfen. Natürlich gab es noch viele weitere Höhepunkte, diese jedoch alle zu erwähnen würde viel zu lange dauern.

2009-10 Dirk Bogatzki & Denise Deitmerg Unsere Erlebnisse wären jedoch ohne den Einsatz der zahlreichen Helfer, die uns immer mit Rat und Tat zur Seite standen, allen Schützenbrüdern und -schwestern sowie Gästen niemals möglich gewesen. An dieser Stelle daher: Lieben Dank dafür. Ganz herzlich möchten wir uns bei unseren Familien, dem Vorstand, der Musikkapelle Bracht und dem Tambourkorps Hellefeld bedanken. Ein besonders großes Dankeschön und Lob geht an unseren Hofstaat: Ihr wart und seid Spitze und habt uns immer zahlreich und tatkräftig unterstützt.

Mit einem lachendem und einem weinendem Auge schauen wir nun auf unser diesjähriges Schützenfest. Lachend, weil wir uns auf den letzten Höhepunkt unseres Jahres als Kö-nigspaar sehr freuen und weinend, weil es sich leider mit großen Schritten zum Ende neigt. Die Erinnerung an dieses unvergessliche Jahr wird aber immer in unseren Herzen bleiben. Die Freude, diesen letzten Höhepunkt mit unseren Familien, Freunden, Helfern, Schützenbrüdern und -schwestern, dem Vorstand und hoffentlich vielen Gästen feiern zu können, überwiegt daher deutlich. Den hoffentlich zahlreichen Anwärtern auf unsere Nach-folge wünschen wir viel Glück und dem neuen Königspaar ein ebenfalls so ereignisreiches und unvergessliches Jahr, genauso wie wir es erlebt haben.

Zum Schluss möchten wir uns mit einem dreifach Horrido und einem kurzen Gedicht verabschieden und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen bei unserem Schützenfest.

Zieh`n "Peter und Paul" in die Lande, ist unser Schützenfest,
dann ist es eine Schande, wer`s Alte Testament verlässt.

Was über 275 Jahre unser Väter Brauch und Sitte war,
dass soll ein jeder treu bewahren, heut` und immerdar.

Wer einmal mit der St.-Martinus-Bruderschaft im Bunde,
der führet Brauch und Sitte weiter zu jeder Stunde.

Er nehme ohne Zögern, am Montag das Gewehr,
Und fängt schon an zu träumen, das er bald König wär.

Die Königin zur Seite und neben ihm der Thron,
die Freude des Schützenvolkes, das ist des Königs Lohn.

Unsere Königszeit geht leider nun zu Ende, so blicken wir gern zurück.
das Königsjahr in Hellefeld, das war ein tolles Stück.

Euer Königspaar 2009/2010

Denise Deitmerg & Dirk Bogatzki



Zugführer baut Vogel für Martinus Schützen

Zur Taufe des Hellefelder Schützenvogels trafen sich beim Erbauer von Vogel und Geck, Franz-Josef Neumeister, zahlreiche Freunde und Nachbarn. Königin Denise Deitmerg taufte den stolzen Aar, welcher eine Spannweite von 112 cm und ein Gewicht von 27,5 kg hat, auf den Namen "Kloppo". König Dirk Bogatzki taufte den Geck auf den Namen "Quälix". Die beiden Namen entstanden in Anlehnung an die Trainer der beiden Bundesligisten BVB und Schalke. Denn Vogelbauer Neumeister ist BVB-Fan, einige seiner Nachbarn sind Schalke-Fans. Der Vogel wird am Schützenfestsamstag beim Vogelbauer mit dem Festzug und einem Ständchen auf dem Martinusweg abgeholt. Die Martinus Schützen aus dem Alten Testament erwarten schon mit Spannung, wer wohl die Nachfolge von Dirk Bogatzki und Denise Deitmerg antritt. Der Vorstand der Schützenbruderschaft "St.Martinus" Hellefeld möchte schon einmal darauf hinweisen, dass sie das Achtelfinalspiel mit deutscher Beteiligung in der Schützenhalle übertragen wird. Die Sammlung am Schützenfestmontag nach dem Vogelschießen in der Schützenhalle ist in diesem Jahr für die "First-Responder" in Hellefeld bestimmt.